Seelsorge

Evangelisch

Schwerhörigenseelsorge
Württembergische Landeskirche
Zu den Angeboten der Seelsorge sind alle Menschen mit Hörschädigung, ihre Angehörigen und Interessierte herzlich eingeladen!

Pfarrerin
Rosemarie Muth
Robert-Mayer-Str. 37
72760 Reutlingen
Fax 07121-372 701,
Tel. 07121-330 150
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hörbarrierefreie Gottesdienste
Jeden Sonntag!
9.45 Uhr, Münchingen, Evang. Kirche
Gottesdienst mit Höranlage und Projektion

 

Bibelgesprächskreis

Wir treffen uns ca. alle zwei Monate im David-Wengert-Haus, um miteinander über biblische Themen, Gott und die Welt zu reden. Manchmal entsteht daraus dann unser nächster Gottesdienst, manchmal sprechen wir nur so über einen Text, manchmal kommen wir vom Hundertsten ins Tausendste. Immer aber haben wir viel Spaß! Also, wer Lust hat, kommt einfach dazu. Wir sind offen für alle.

Donnerstag, 23. April 2020, 10 Uhr, David-Wengert-Haus.

 

37. Deutscher Evangelischer Kirchentag:

19.–23. Juni 2019, Dortmund: „Was für ein Vertrauen“.
Weitere Informationen finden sie unter: www.kirchentag.de

 

Schriftdolmetschangebot für kirchliche Veranstaltungen

Weil wir wollen, dass auch hochgradig schwerhörige Menschen selbstverständlich bei kirchlichen und diakonischen Veranstaltungen teilnehmen können, und weil wir wollen, dass bei Veranstaltungen in Kirche und Diakonie in Württemberg Schriftdolmetschen immer normaler wird, haben Evangelische Kirche und Diakonie Württemberg mir, Rosemarie Muth, die Ausbildung zur zertifizierten Schriftdolmetscherin finanziert, die ich erfolgreich abgeschlossen habe.

Daher biete ich nun Folgendes an (innerhalb meiner Kapazitätsgrenzen natürlich):

  • Wo 2 oder 3 sich zusammenfinden, um eine kirchliche oder diakonische Veranstaltung zu besuchen, können sie mich als Dolmetscherin anfragen.
  • Bei Konfirmandenelternabenden, Taufgesprächen, o. Ä.  innerhalb der Evangelischen Landeskirche in Württemberg kann dies ebenfalls in Anspruch genommen werden. Wenn der Termin passt, komme ich dazu, auch, wenn es nur für eine Person ist.

Dieser Dienst ist kostenlos. Bitte aber rechtzeitig mit mir absprechen. Dies bezieht sich nur auf  kirchlich/diakonische Veranstaltungen innerhalb der Evangelischen Landeskirche Württembergs (nicht Baden!). Grundsätzlich ausgenommen sind Termine, die von anderen Leistungsträgern (Krankenkassen/Behörden etc.) übernommen werden müssen. Dafür gibt es Dolmetschzentralen, die eine/n Schriftdolmetscher/in vermitteln.

 

Aktionsplan Inklusion

Der Aktionsplan Inklusion wird Ende diesen Jahres enden. Er war ein Erfolg und viele induktive Höranlagen in Kirchen und Gemeindehäusern konnten damit gefördert und neu eingebaut werden. Nun ist der Fonds leer, aber es können in diesem Jahr weiterhin Anträge auf Förderung gestellt werden, da erwartet wird, dass nicht vollständig gebrauchte Gelder aus anderen
Bereichen zurückfließen werden. Bitte erinnert Eure Kirchengemeinden daran, falls noch keine Anlage da ist.

 

Vorschau:

20. Konferenz des Internationalen Verbands für Schwerhörigenseelsorge (IVSS), 10.-14. September in Eisenach.

Eisenach ist eine wunderschöne Stadt und der Konferenzort, Haus Hainstein, hat einen spektakulären Blick sowohl über die Stadt als auch auf die Wartburg. Im Rahmen der Konferenz wird es sowohl eine Stadtführung, als auch Zeit für die Besichtigung der Wartburg geben.


 Katholisch

Seelsorge bei Menschen mit Hörschädigung, Region Stuttgart

Rita Biste-Wessel
Werastr. 20, 72622 Nürtingen
Telefon: 0711/3 51 53 38
Mobil: 0173/3203163
Fax: 0711/8 20 93 03
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kath-hoergeschaedigtenseelsorge.de

 

Gottesdienste und Treffen 2020

Samstag, 14. März
Samstag, 18. April
Samstag, 16.. Mai
Samstag, 13. Juni

Jeweils ab 15.30 Uhr Treffen im Haus der Katholischen Kirche, Königstraße 7, Stuttgart.

Jeweils Sonntags, ab 18.00 Uhr in St. Eberhard, Königstr., Stuttgart, Sonntagvorabendgottesdienst mit Übersetzung in Gebärdensprache. Eine induktive Höranlage ist vorhanden.

 

Weltgebetstag der Frauen

Freitag, 6. März, 18:00 Uhr.

Gottesdienst in der Evangelischen Laurentius-Stadtkirche Nürtingen, Kirchstraße.
Anschließend gemütliches Zusammensein mit afrikanischem Essen aus dem Themenland Simbabwe im Evangelischen Gemeindehaus im Untergeschoss des EJW Steinengrabenstr., Nürtingen.

 

Smartphone-Kurs

Umgang mit WhatsApp, Fotos und Navigation und anderen „Köstlichkeiten“ eines Smartphones und welche Möglichkeiten der vielfältigen Kommunikation wir haben.

Datum: Samstag, 7. März, 10.00 bis 14.30 Uhr, Ort: David-Wengert-Haus.

 

Domfahrt und Fronleichnams-Festgottesdienst

8.06. - 12.06.2020

Programm:

Montag, 8. Juni: morgens Abfahrt mit dem Zug von Stuttgart nach Aachen.

8.-10. Juni: Stadtbesichtigung, Führung durch den Aachener Kaiser Dom, Treffen mit Aachener Hörgeschädigten.

Mittwoch, 10. Juni: morgens Fahrt von Aachen nach Köln. Besichtigung des Kölner Dom. Mittagessen in Köln. Weiterfahrt von Köln nach Mainz. Abendessen in einem Mainzer Weinlokal.

Donnerstag, 11. Juni: Fronleichnamsfest mit Gottesdienst, Mittagessen, Nachmittagsprogramm in St. Canisius Mainz-Gonsenheim.

Freitag 12. Juni: Stadtbesichtigung Mainz, mittags Rückfahrt von Mainz nach Stuttgart.

Preis mit ÜN, Halbpension, Zugfahrt, Eintritte Führungen 350,-- Euro p.P.

Detailliertes Programm erhaltet ihr nach Anmeldung.

Infos bei Rita Biste-Wessel.

 

Vorausschau:

19.07.2020: Landes-Gehörlosen-Kirchentag. In ökumenischer Verbundenheit sind wir eingeladen zum evangelischen Landes-Gehörlosen-Kirchentag. Ort: Er findet statt in Ulm im Haus der
Begegnung.

Vom 25. - 29. Mai 2022 ist die Diözese Rottenburg-Stuttgart Gastgeberin des deutschen Katholikentags in Stuttgart. Alle Veranstaltungsorte, Gemeindehäuser und Kirchen sollen barrierefrei für Hörgeschädigte ausgestattet werden. Eine große Chance für alle hörbehinderten Menschen in Stuttgart und Umgebung. Ich würde gerne hierzu einen Helferkreis bilden, der mitdenkt, was wo wichtig und nötig ist und Ideen für eventuelle interessante Gastgeber-Veranstaltungen entwickelt. Alle weiteren Infos bei Rita Biste-Wessel.